Zitat: Elmar Stephan

Zitat: Elmar Stephan

„Die jüdischen Offiziere konnten hier ein Gemeindeleben aufrechterhalten und hatten einen Rabbiner. Ihre Toten bestatteten sie auf einem jüdischen Friedhof. … Während in der Stadt Osnabrück nur fünf jüdische Bürger den Krieg überlebten, wuchs von 1941 bis Sommer 1943 die ‚Heilige Familie vom OFLAG VI C‘ von 140 auf 400 Gemeindemitglieder an.“ 

Elmar Stephan: Jüdische Gemeinde im Lager: Verein kämpft für Gedenkstätte in Weser-Kurier 13. Dezember 2011

Zeichnung von Militärrabbiner Zvi Asaria, damals selbst Lagergefangener

Zvi Asaria wurde als Hermann Helfgott am 8.9.1913 in Novo Milosevo (Serbien) geboren. Er starb am 22.5.2002. Asaria war serbisch-israelischer Rabbiner und Autor, tätig in Zrenjanin, bevor er als Feldgeistlicher in die juguslawische Armee einberufen wurde. Im Jahr 1941 geriet er als Hauptmann in deutsche Kriegsgefangenschaft und kam in das Offizierslager „OfLag VI C“ in Osnabrück – darüber berichtete er in seinem Buch WIR SIND ZEUGEN.

No Comments

Post A Comment